Dorfregion Brookmerland

Dank des großen Einsatzes der Arbeitskreismitglieder werden die vielen Projektideen in der
Dorfregion Brookmerland gemeinsam weiterentwickelt und konkretisiert.
Die bisherigen Ergebnisse und Zwischenstände möchten wir allen Beteiligten vorstellen. Bitte merken Sie sich hierfür schon einmal Donnerstag, den 07. Oktober 2021 um 18.30 Uhr vor.
Den Sitzungort werden wir Ihnen rechtzeitig bekannt geben. Dann können selbstverständlich auch neue Projektideen genannt und dafür Projektgruppen gegründet werden.

Dank des großen Einsatzes der Arbeitskreismitglieder werden die vielen Projektideen in der
Dorfregion Brookmerland gemeinsam weiterentwickelt und konkretisiert.
Die bisherigen Ergebnisse und Zwischenstände möchten wir allen Beteiligten vorstellen.
Bitte merken Sie sich hierfür schon einmal Donnerstag, den 07. Oktober 2021 um 18.30 Uhr vor.
Den Sitzungort werden wir Ihnen rechtzeitig bekannt geben.
Dann können selbstverständlich auch neue Projektideen genannt und dafür Projektgruppen gegründet werden.

-

Erster Jugendworkshop in Leezdorf am 13.11.2019

Die Einbindung des Erfahrungswissens und der Zukunftsvorstellungen unterschiedlicher Generationen ist für einen Entwicklungsprozess besonders wichtig. Aus diesem Grunde werden Jugendliche und junge Erwachsene zunächst in auf sie ausgerichteten Workshops über die Dorfentwicklungsplanung informiert und an dem Prozess aktiv beteiligt. Der erste Jugendworkshop fand am 13. November 2019 in den Räumen des SV Leezdorf e.V. statt. Die vielen Hinweise, gemeinsam erarbeiteten Vorschläge, Anregungen und Ergebnisse, sind in dem hier eingefügten Ergebnisprotokoll zusammen mit der ppt. des Abends zu finden.

-

Zweiter Jugendworkshop in Marienhafe am 08.01.2020

Am 08. Januar 2020 fand an der IGS Marienhafe-Moorhusen, Standort Marienhafe, der zweite Jugendworkshop mit der Verwaltung der Samtgemeinde statt. Ziel dieses Workshops war u.a. die Leitbilderarbeitung für die Dorfregion Brookmerland. Den Jugendlichen wurden die Ergebnisse der zweiten Arbeitskreissitzung vorgestellt, die sie ergänzen, mit der Verwaltung diskutieren und bei Bedarf verändern konnten.